Start Kontakt Sitemap

Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung der IT-Berufe besteht aus zwei Prüfungsteilen:

 

Prüfungsteil A - Betriebliche Projektarbeit:

Der Prüfling soll im Prüfungsteil A eine betriebliche Projektarbeit von höchstens 35 Stunden durchführen und dokumentieren. Durch die Projektarbeit und deren Dokumentation soll der Prüfling belegen, dass er Arbeitsabläufe, Teilaufgaben unter wirtschaftlichen, technischen und organisatorischen Vorgaben selbstständig planen, umsetzen und kundengerecht dokumentieren kann. Durch eine Präsentation und einem anschließenden Fachgespräch soll der Prüfling die Vorgehensweise im Projekt begründen.

 

Prüfungsteil B - Schriftliche Prüfung:

Der schriftliche Prüfungsteil besteht aus zwei Prüfungsbereiche von je 90 Minuten, die sich auf praxisrelevante Themen beziehen und als ganzheitliche Aufgaben inhaltlich prozessorientiert, arbeitsauftragsbezogen und/oder branchenspezifisch sind und einem dritten Prüfungsbereich der programmierte Aufgaben in der Wirtschafts- und Sozialkunde umfasst.

Die schriftlichen Abschlussprüfungen der IT-Berufe werden bundeseinheitlich durch die Zentralstelle für Prüfungsaufgaben (ZPA) bei der IHK Köln erstellt.

Die Abschlussprüfungen werden jeweils halbjährig durchgeführt.

 

Quelle: IHK Köln

Weitere Informationen entnehmen Sie bitten den Seiten der IHK und dieser PDF.

 

 

 

 

Kontakt

Melanie Sieben

Ausbildungsleiterin

Tel. 0221 1642 1379

Fax 0221 1642 1130

Kontaktformular