Start Kontakt Sitemap

"BistumsTicket" für Veranstaltungen

Für Veranstaltungen, die im Geltungsbereich des Erzbistums Köln durch katholische Träger organisiert werden, besteht die Möglichkeit, ein sogenanntes BistumsTicket (ab 50 Personen) zu buchen. Mit diesem Ticket können die Teilnehmenden mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.


Das BistumsTicket ist gültig für das Gebiet des Erzbistums Köln und entspricht den Geltungsbereichen „erweitertes VRS-Netz“ (VRS) und „Verkehrsverbund Rhein-Ruhr“ (VRR), für eine Hin- und Rückfahrt, in Kombination mit einer Eintrittskarte. Einbezogen werden jeweils alle Teilnehmenden einer Veranstaltung, unabhängig davon, ob der ÖPNV genutzt wird (Solidaransatz).


Das BistumsTicket gilt als Fahrausweis (2. Klasse). Die Eintrittskarte bzw. Fahrkarte ist nach Veranstaltungsbesuch nicht auf andere Personen übertragbar.

Der Gültigkeitsbereich des BistumsTicket umfasst das erweiterte VRS-Netz und das VRR-Gebiet.

5 wichtige Fakten zum BistumsTicket

  1. Die Eintrittskarte gilt als Fahrausweis zur Anreise im Gebiet des aufgedruckten Geltungsbereiches, zum Veranstaltungsort und zurück. Das zu zahlende Beförderungsentgelt für den Geltungsbereich VRS und VRR beträgt 1,43 Euro je ausgegebener Eintrittskarte.

  2. Für Veranstaltungen in Köln ist es möglich, das Ticket für beliebig viele Fahrten im Stadtgebiet zu erweitern. Für diese Option erhöht sich das Entgelt um 1,15 Euro. Optionen für andere Städte sind beim VRS anzufragen.

    Die vorgenannten Preise beziehen sich auf das Kalenderjahr 2017; sie enthalten die gesetzlich geltende Mehrwertsteuer in Höhe von 7 %.

  3. Falls ein ÖPNV-Ticket für eine lokale Veranstaltung in einer Region im Erzbistum Köln erstellt werden soll, ist dies bei der Kontaktperson VRS anzufragen. Der VRS bietet verschiedene Vertriebsvarianten (ab 50 Personen) an.

  4. Eintrittskarten mit VRS-Fahrtberechtigung müssen gegen Fälschungen geschützt werden.
    Die Mindestkennzeichnung besteht aus: Kopierschutzfarbe fluoreszierend orange (Pantone 804) neben dem KombiTicket-Logo.
    Höherwertige Fälschungssicherheitsmaßnahmen sind mit dem VRS abzustimmen.

  5. Für jede Anfrage eines BistumsTicket ist der Ansprechpartner VRS zu kontaktieren:
    Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
    Frau Hannelore Delestinne
    Telefon: 0221 20808-39
    E-Mail: hannelore.delestinne@vrsinfo.de

 

Ansprechpartner

Tobias Welz
T0221 1642 1181
Kontaktformular

Ansprechpartner Verkehrsverbund

Hannelore Delestinne
T0221 20808-39
E-Mail