Menschen

Das Albertinum ist nicht in erster Linie das neugotische Gebäude am Rheinufer in Bonn. Was das Albertinum ausmacht, sind die vielen Menschen, die hier leben, arbeiten, studieren, gemeinsam beten, lachen und weinen, die hier ihre Berufung prüfen und reifen lassen, die daran teilhaben in verantwortlicher und begleitender Funktion, die das Leben im Haus managen und es möglich machen.

Das Albertinum ist also eine Kommunität, eine echte Gemeinschaft, die gemeinsam dem Ruf Christi auf den Grund geht und gemeinsam in der Beziehung zu ihm wächst. Das geht nämlich nicht im Alleingang: Wo ehrlich die eigene Berufung tiefer entdeckt und verstanden werden soll, dort muss es eine echte Gemeinschaft geben.

Deswegen möchten wir Ihnen auch an dieser Stelle Menschen vorstellen: die Kommunität, d.h. die Priesterkandidaten in unserem Haus, den Vorstand, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere Schwestern.