Erzbistum Köln – Austausch und Gespräch – Maternushaus

23. Januar 2020 (pek200123–sam)

Köln. Vom 6. bis 8. März findet unter dem Titel „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ in Köln das siebte Rhein-Meeting statt. Die Worte von Martin Buber spiegeln das Grundanliegen des diesjährigen Treffens wieder, einen Ort zu schaffen, an dem Austausch und Begegnung möglich ist.

In Vorträgen, Podiumsgesprächen, Lesungen und im persönlichen Austausch geht es darum, was es bedeutet, jemandem zu begegnen. Während der drei Veranstaltungstage sprechen Experten aus den Bereichen Kirche, Politik und Wissenschaft zum Thema. Darunter sind auch Bischof Massimo Camisasca und der Kölner Weihbischof Ansgar Puff.

Das Rhein-Meeting steht unter anderem unter der Schirmherrschaft des Erzbischofs von Köln Rainer Maria Kardinal Woelki. Veranstalter sind der Verein Rhein-Meeting e.V. und die katholische Bewegung Comunione e Liberazione. Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen zum Programm gibt es im Internet unter www.rhein-meeting.org.