Deutschland – gesellschaftliches Engagement – Einsatz würdigen

20. Januar 2020 (pek200120- DICV/sam)

Köln. Unter dem Dach der Caritas im Erzbistum Köln engagieren sich rund 45.000 Menschen ehrenamtlich. „Das ist eine Zuwendung zum Nächsten, die Bewunderung verdient und ein großartiger Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt“, sagt Dr. Frank Johannes Hensel, Kölner Diözesan-Caritasdirektor. 

Mit der Caritas-Jahreskampagne „Sei gut, Mensch!“ möchte die Caritas den Menschen danken, die sich für andere engagieren – ganz gleich, ob ehrenamtlich oder hauptberuflich.

Für viele Menschen jedoch sei gesellschaftliches Engagement in den vergangenen Jahren schwieriger geworden oder mit Rechtfertigungsdruck verbunden, so Hensel. „Verunglimpfungen in den sozialen Netzwerken als Gutmensch, verbunden mit dem Vorwurf einer romantischen Weltfremdheit, machen Engagement mitunter schwieriger oder schrecken Menschen ganz ab.“ 

Die Caritas im Erzbistum Köln wird im Rahmen ihrer Kampagne „Sei gut, Mensch!“ immer wieder Menschen vorstellen, die auf unterschiedliche Weise für andere engagiert sind – in der Not- und Katastrophenhilfe, im Altenpflegeheim oder Hospiz, in der Trauerarbeit oder in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen.

Weitere Informationen zur Caritas-Jahreskampagne 2020 gibt es unter: www.seigutmensch.de.