Start Kontakt Sitemap

Die Kapitalismuskritik von Papst Franziskus in Evangelii Gaudium

Spekulation mit Lebensmitteln, Massenarbeitslosigkeit bei Jugendlichen oder Verkauf von Waffen – immer wieder prangert Papst Franziskus die Folgen der kapitalistischen Wirtschaftsordnung an. So auch in seinem Apostolischen Schreiben Evangelii Gaudium. „Hochbrisant“ nennt die Frankfurter Allgemeine Zeitung die Äußerungen von Franziskus.

 

In fünf Beiträgen werden zentrale Aussagen der päpstlichen Ökonomie-Kritik in Evangelii Gaudium aufgegriffen und gezeigt, was dahinter steckt:

 

Armut in Deutschland

 

Vergötterung des Geldes

 

Naives Vertrauen in die herrschende Wirtschaftsordnung

 

Gier nach Macht und Besitz

 

Angst und Verzweiflung der Ausgegrenzten